Silvesterlauf 2016

Auch dieses Jahr wird der PSV Brilon wieder die Busfahrt zum Silvesterlauf von Werl nach Soest organisieren. Wie schon seit vielen Jahren treffen sich die Athleten bei Mercedes Witteler zur Abfahrt um 10.45 Uhr.  Da wir dieses Jahr aufgrund zahlreicher Anmeldungen (die kleinen Sticheleien von unserem Sportwart scheinen gewirkt zu haben) wieder einen großen Bus einsetzen werden, sind Zuschauer, Fans und Familienangehörige  ebenso herzlich willkommen. Wer bei uns mitfahren möchte, sollte sich bis zum 10.12.2016 bei Ulrich Wolff per Email an den Vorsitzenden (siehe Kontakt) für die Fahrt anmelden.
Mitglieder des PSV zahlen 7 €, alle anderen sind mit 10 € dabei. Im Preis enthalten sind die Anfahrt nach Werl, die Rückfahrt von Soest nach Brilon und ein Erfrischungsgetränk auf der Rückfahrt zur Einstimmung auf den Silvesterabend.
Alle PSV-Mitglieder, die mitlaufen wollen, müssen sich wie schon im Vorjahr selbst anmelden. Bis 30.11. kostet es 13 €; danach 15 €.

Veröffentlicht unter Laufen | Kommentare deaktiviert für Silvesterlauf 2016

Herbstwanderung der Laufabteilung

Vor der "Alten Hütte"

Vor der „Alten Hütte“

Wie schon seit langer Zeit Tradition, hat sich die Laufgruppe des PSV am Samstag, den 15. Oktober zur Herbstwanderung getroffen. Nach dem Treffen am Marktplatz in Brilon ging es los in Richtung Petersborn. Dieter zeigte der Truppe den „Schleichweg“ am Itzelstein (die schönste Art, den Poppenberg zu erklimmen). Durch den Bürgerwald ging es dann zur „Alten Hütte“ im Hoppecketal, der ältesten Hochofenanlage des Sauerlandes. Uli erklärte kurz den Aufbau und die Funktion der Hüttenanlage. Während der kleinen Pause gab es Kaffee und Kuchen und einen Kräuterschnaps von unserem Geburtstagskind Martin. Frisch gestärkt übernahm Edmund die Führung und brachte uns durch den schönen Herbstwald zum Gasthof Metten in Bontkirchen. Da wir immerhin 19 Läuferinnen und Läufer waren, konnten wir einen ganzen Raum für uns beanspruchen und da auch Essen und Getränke ausgesprochen gut waren, hatten wir viel Spaß. Wegen der jetzt früher einsetzenden Dunkelheit haben wir die Verlegung des Lauftreffs zum Parkplatz am Gymnasium in Brilon beschlossen. Außerdem konnten wir dank der Vorarbeit von Doreen schon erste Details für unsere neues Laufshirt festlegen. Alles in allem war es ein sehr gelungener Samstag.

Veröffentlicht unter Laufen | Kommentare deaktiviert für Herbstwanderung der Laufabteilung

Harzgebirgslauf 2016

Harzgebirgslauf 2016

Harzgebirgslauf 2016

DAS Laufpaar des PSV sind ohne Zweifel Doreen und Knut Dubslaff. Beide haben seit Jahren eine gemeinsame Liebe, – den Harz-Gebirgslauf. Jeweils am 2. Oktober-Wochenende findet das schon zu DDR-Zeiten beliebte Rennen mit Start in Wernigerode statt, in diesem Jahr bereits in der 39. Auflage. Knut Dubslaff konnte bei seinem 35. Start erneut den Sieg in seiner Altersklasse M55 (Gesamt Rang 67 der rund 500 Starter) des Halbmarathons (1.48.05 Std.) erlaufen; – in diesem Jahr muss man wohl erkämpfen sagen, denn am Ende lag der Zweitplatzierte nur eine Sekunde hinter ihm. Bei den Damen errang Anja Bärenfänger in 2.02.15 Std. Platz 26 der Gesamtkonkurrenz und Platz 5 der AK W40.

Auf der 11-KM-Strecke gelang Marion Bathen vom Lauftreff Olsberg in 51.59 Minuten Platz 3 der Gesamtwertung (Rang 2 der AK W40) und damit ein Platz auf dem Podium. Das tolle Ergebnis des Quartetts komplettierte Doreen Dubslaff mit dem 7. Platz der Gesamtwertung (54.21 Min.) und ebenfalls einem 2. Rang der AK W50.

Veröffentlicht unter Allgemein, Laufen | Kommentare deaktiviert für Harzgebirgslauf 2016

Halbmarathon Köln

Bei der Jubiläumsausgabe des Köln-Marathons wurde den Zuschauern und Läufern alles geboten. Nahezu 26.000 Starter zählten die Veranstalter am Wochenende beim Kölner Marathon und Halbmarathon.  Für den HM,  der mit gut 7000 Läufern und knapp 5000 Läuferinnen einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnete, fiel bereits um 8.30 Uhr  der Startschuss, der die früh aufgestandenen Läufer bei Sonnenschein und 10 Grad auf die Strecke schickte.

Köln HM, Km 19

Köln HM, Km 19

Eine ganz starke Leistung bei diesem größten Laufspektakel in NRW zeigte dabei Uli Wolff. In der Top-Zeit von 1.25.06 Std. wurde der 62jährige Sieger seiner Altersklasse, in der allein 223 Läufer starteten. Nachdem er sich auf den ersten 1,5 Km zunächst aus dem engen Pulk seiner Startgruppe befreien musste, drückte er anschließend aufs Tempo und absolvierte die weiteren Kilometer in einem annähernd konstanten 4-Minuten-Schnitt. Die letzten Wochen hatte sich Uli gezielt auf das Laufevent vorbereitet. Nach dem Lauf berichtete Uli: „Das Wetter war ideal, die Begeisterung der vielen Zuschauer und die vielen Bands unterwegs spornte uns Läufer enorm an und mit meiner persönlichen Bestzeit auf dieser Strecke und der tollen Platzierung (Platz 149 in der Gesamtwertung der Männer) bin ich natürlich mehr als zufrieden“.

Petra Gruss war am Wochenende beim Nürnberger Stadtlauf auf der 10,5 Km Strecke unterwegs. Sie absolvierte den Lauf in 1.02.36 Std. und schaffte es dabei erstmals 10 Km unter einer Stunde zu laufen. Beim Lauftreff am Dienstagabend war sie hoch erfreut über ihre Leistung und plante schon die nächsten Läufe in der Saison 2017.

Veröffentlicht unter Laufen | Kommentare deaktiviert für Halbmarathon Köln

Ein tolles Sportwochenende

Aabach 1Mit gleich 13 Aktiven war der PSV beim diesjährigen Lauf um die Aabachtalsperre vertreten. Da die Laufstrecken nicht nur landschaftlich wunderschön sind, sondern auch kaum Höhenmeter aufweisen, zieht das Laufevent alljährlich viele Sportler an – denn hier lassen sich Bestzeiten erzielen. Dieses Jahr kam noch allerbestes Laufwetter dazu. So verwunderte es nicht, dass sich mehr als 800 Läufer und Läuferinnen an der Talsperre trafen. Aabach 2Die meisten davon, nämlich rund 350, starteten auf der 10 Km-Runde. 250 Aktive nahmen die Halbmarathondistanz unter die Laufsohlen.  Die anderen Sportler verteilten sich auf die 5 Km Wendestrecke und den 1,5 Km Lauf der Schülerinnen und Schüler. Bei diesen guten Starterzahlen waren dann auch nahezu alle Altersklassen mit guter Teilnehmerzahl vertreten.

In überragender Form zeigte sich einmal mehr Uli Wolff. Zwar ist der 62jährige inzwischen so etwas wie der Laufsenior des Vereins, aber einmal mehr bewies er seine anhaltend gute Verfassung. Auf der Halbmarathonstrecke erreichte er in 1.26.12 Std. das Ziel. Als 9. der Herrenkonkurrenz war er im Klassement umgeben von Läufern erheblich jüngeren Alters und erreichte somit auch den  1. Rang in seiner Altersklasse mit deutlichem Vorsprung. Bei den Damen gelang es Anja Bärenfänger auf der gleichen Strecke mit Platz 11 in der Damenwertung zu finishen. Auch sie gewann ihre Altersklasse.

Der Großteil der PSV`ler startete auf der schnellen 10 Km-Runde. Hier überzeugte vor allem Lars Waßmann. In einer tollen Zeit von 35.47 Minuten erzielt der 48jährige Rang 4 der Gesamtwertung und blieb damit nur 41 Sekunden hinter dem Gesamtsieger. Auch die anderen PSV´ler erzielten vordere Platzierungen in den jeweiligen Altersklassen. Die Ergebnisse im Einzelnen:  Marion Klein 12. W40, Petra Gruß 8. W50, Pierre von Mach 5.  M40, Jens Normann 15. M45, Jörg Saßmannshausen 23. M45, Werner Keßler 32. M45, Dieter  Weber 6. M50, Frank Merner 22. M50, Edmund Leisse 9. M60.

Oxana Gräbe schließlich belegte den 10. Platz in ihrer Altersklasse W45 auf der 5 Km-Runde.

Triathlon Moehnesee 201616 (3)Bereits am Vortag nahmen Martin Spilker und Dieter Weber am Möhneseetriathlon teil. Bei der 25jährigen Jubiläumsausgabe waren 1100 professionelle und ambitionierte Hobbytriathleten mit von der Partie. Dabei erreichte Martin Rang 5, Dieter Rang 8 der Altersklasse M50. Insgesamt nahmen in diesem Rennen der sogenannten Volksdistanz 350 Starter der Herrenkonkurrenz den Wettstreit auf. Dies führte gerade in der ersten Disziplin, dem Schwimmen – bei einem Triathlon Normalität -, an den Bojen oft zu einem turbulenten Wettkampf. Im weiteren Verlauf des Rennens zog sich das Feld dann auf der Rad- und Laufstrecke weit auseinander. In der Gesamtwertung erreichten die PSV`ler mit einem Abstand von 2.49 Minuten die Ränge 35 und 57.

Veröffentlicht unter Laufen | Kommentare deaktiviert für Ein tolles Sportwochenende

Zusammenlegung der Badmintonabteilungen von PSV Brilon und TV Brilon

Die aktiven Badmintonspieler bemerken es schon seit einiger Zeit: Bedingt durch die verlängerten Schulzeiten ist die Zahl der Mitglieder in der Abteilung Badminton in den letzten zwei bis drei Jahren deutlich gesunken. Dieser Trend wurde nochmals verstärkt durch die Belegung unserer Trainingshallen mit Flüchtlingen im Herbst 2015. Die beiden gut gestarteten Jugendtrainer Arne und Johannes konnten zu den veränderten Trainingszeiten nicht mehr das Training übernehmen und somit konnten wir unter der Leitung von Thomas Kauke nur noch ein Basistraining in der Ratmersteinschule für Schüler anbieten.
Ein Erwachsenenspieltag wurde zwar angeboten, das Angebot aber nicht genutzt.

Die Spieler der 1. Mannschaft, die als Spielgemeinschaft mit Bestwig in der letzten Saison den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft haben,  sind alle nur noch am Wochenende in Brilon und können somit keine Trainingsfunktionen übernehmen.
Die Situation beim TV Brilon ist ähnlich; auch dort ist die Mitgliederzahl in der Sparte Badminton deutlich gesunken.
Die Vorstände der beiden Briloner Sportvereine haben sich deshalb zusammengesetzt und über die Situation beraten. Wir waren uns schnell einig, dass es bei der relativ geringen Zahl an Spielern sinnvoll ist, die Sparte Badminton bei einem Verein zusammen zuführen. Schwieriger war es dann, den Verein festzulegen, in dem die Badmintonspieler ab 2017 gemeinsam spielen und trainieren sollen. Nach einigen Diskussionen und Gesprächen mit möglichen Helfern, haben wir dann beschlossen, dass der PSV Brilon seine Badmintonabt. zum 31.12.2016 schließt und der TV Brilon alle Briloner Badmintonspieler betreut. Alle PSV`ler, die weiterhin Badminton spielen wollen, müssen sich also zum 01.01.2017 beim TV Brilon anmelden.
Die Entscheidung, eine komplette Abteilung aufzugeben ist uns dabei nicht leicht gefallen. Wir wissen natürlich, dass langjährige PSV`ler mit dieser Situation etwas hadern werden, denken aber, dass wir im Sinne der Sportler – und hier insbesondere des Nachwuchses – eine  gute und vernünftige Entscheidung getroffen haben.
Nach den Sommerferien – also ab dem 24. August können wir wieder die Vierfachturnhalle nutzen. Vom PSV Brilon wird für den Rest des Jahres das Schüler- und Jugendtraining freitags von 18 bis 20 Uhr und das Erwachsenentraining ab 20 Uhr angeboten. Außerdem ist wie früher donnerstags ab 18.30 Uhr freies Spiel für Erwachsene und Jugendliche.
Offene Punkte, wie z.B. der  Spielbetrieb der 1. Mannschaft, werden wir in den nächsten Wochen nach den Sommerferien noch klären.

Veröffentlicht unter Badminton | Kommentare deaktiviert für Zusammenlegung der Badmintonabteilungen von PSV Brilon und TV Brilon

Lauf in Altastenberg

Am Samstag, dem 16. Juli starteten ein paar PSV´ler beim Hochsauerlandlauf in Altastenberg. Dieser Lauf ist nicht nur der höchstgelegene Lauf in NRW, sondern zugleich auch der Anspruchvollste des Hochsauerländer Laufcups. Beim 25 Km Lauf sind dort immerhin rund 500 Hm zu absolvieren. Während Uli seine AK 60 gewinnen konnte, musste Martin der schweren Strecke Tribut zollen und konnte wegen Wadenkrämpfen sein Tempo nicht durchlaufen. Er erreichte aber trotzdem das Ziel noch als 5. seiner AK.
Beim 11 Km Lauf starteten Jens (2. AK 45) und Dieter (4. AK 50). Dieter haderte hier etwas mit seiner Altersklasse, denn obwohl er eine klasse Zeit laufen konnte und in der Gesamtwertung 7. wurde, waren drei Läufer in seiner AK noch etwas schneller und so kam er diesmal nicht auf`s Siegertreppchen. Nächstes Jahr (dann AK 55) wird alles besser!!
Doreen widmet sich immer mehr dem Triathlonsport und schaffte es am Sonntag einen tollen 2. Platz in ihrer AK beim Celticman-Triatlon in Borken zu erringen.Knut, der dem nassen Element nicht so gewogen ist, radelte kurzerhand die 110 Km nach Borken, um seine Frau dort kräftig anzufeuern. Auch nicht schlecht!

Veröffentlicht unter Laufen | Kommentare deaktiviert für Lauf in Altastenberg

Volles Programm für die PSV Läufer

Mit 7 Aktiven sind wir am Samstag zum Lauf in Meerhof angereist. Die Läufe waren gut besucht (der HM hatte 110 und der 10 Km Lauf 130 Teilnehmer). Anja (3. AK 40) und Uli (1. AK 60) liefen den anspruchsvollen aber auch landschaftlich sehr schönen Halbmarathon an Kloster Dalheim vorbei.
Pierre (3. AK 40), Jens (10. AK 45), Frank (11. AK 50) und Edmund (5. AK 60) hatten sich für die 10 Km Strecke entschieden. Auch die erst seit kurzem für den PSV startende Petra Gruß freute sich über ihren 5. Platz in der AK 50 bei ihrem ersten „Zehner“.

Triathlon am Hennesee

Triathlon am Hennesee

Weitere 5 Sportler nahmen am Hennesee Triathlon teil. Dabei erreichte Doreen Dubslaff den 3. Platz in der Damenkonkurrenz und den ersten Platz in ihrer AK. Burkhard Lamotte erzielte nach langer Abstinenz einen hervorragenden 8. Rang im Gesamtfeld der 110 Teilnehmer, auch er gewann seine AK. Dabei gelang es ihm in allen 3 Disziplinen konstante Leistungen zu erzielen. Martin und Dieter erreichten die Plätze 18 und 25 der Gesamtwertung sowie die Ränge 3 und 5 in ihrer AK. Trotz widriger Wetterbedingungen insbesondere auf der Raddistanz sprachen alle PSV`ler von einem gelungenen Wettkampf. Knut Dubslaff, der das nasse Element nicht so liebt, nahm in einer Staffel am Wettkampf teil und absolvierte dabei die Radstrecke. Ergänzt durch die Olsberger Heinrich Stamm auf der Schwimmstrecke und Marion Bathen (Laufen) erzielte das Team Platz 4 unter 18 Staffeln.

Veröffentlicht unter Laufen | Kommentare deaktiviert für Volles Programm für die PSV Läufer