Übungsleiterin gesucht

Der Postsportverein Brilon sucht ab sofort eine Gruppenleiterin für den Bereich des Mädchenturnens und perspektivisch auch des Mutter-/Kind-Turnens . Beide Gruppen finden einmal wöchentlich je eine Stunde lang statt; – aktuell donnerstags 16-18 Uhr. Eigene Erfahrung ist in den genannten Bereichen nicht zwingend erforderlich. Durch die aktuell noch tätige Übungsleiterin könnte eine Einweisung und anfängliche Unterstützung erfolgen, um z. B. einen Überblick zum Spektrum der denkbaren Übungen zu erhalten. Der Besitz eines Übungsleiterscheines ist keine Voraussetzung. Bei Interesse würde der Verein den Erhalt einer solchen zusätzlichen Qualifizierung unterstützen. Wichtig sind die entsprechende Kommunikation und eine gewisse Durchsetzungsfähigkeit; – auch dazu kann die bisherige Gruppenleiterin Tipps geben. Bei grundsätzlichem Interesse kann zuvor auch eine Hospitation erfolgen, um sich eine Vorstellung vom Ablauf einer Übungsstunde machen zu können. Die Übungsstunden finden nicht in den Ferien statt. Die Zahlung einer entsprechenden Übungsleitervergütung ist vorgesehen.
Kontakt: Uli Wolff  Tel.: 02961-4240 oder Email an den Vorsitzenden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Übungsleiterin gesucht

Silvesterlauf 2018

Silvesterlauf 2017

Auch dieses Jahr werden wir wieder eine Busfahrt zum Silvesterlauf von Werl nach Soest organisieren. Wie schon seit vielen Jahren treffen wir uns bei Mercedes Witteler zur Abfahrt um 10.40 Uhr. Die Anmeldung läuft gut, aber einige Plätze haben wir noch frei und natürlich sind  auch Zuschauer, Fans und Familienangehörige  ebenso herzlich willkommen. Wer bei uns mitfahren möchte, sollte sich bitte bis zum 10.12.2018 per Email bei dem Vorsitzenden oder direkt über`s Tel.: 02961-4240 für die Fahrt anmelden. Zum Silvesterlauf muss sich natürlich jeder noch selbst anmelden.
Mitglieder des PSV zahlen 7 €, alle anderen sind mit 10 € dabei. Im Preis enthalten sind die Anfahrt nach Werl, die Rückfahrt von Soest nach Brilon und ein Erfrischungsgetränk auf der Rückfahrt zur Einstimmung auf den Silvesterabend. Ankunft in Brilon ist etwa um 17 Uhr.

Veröffentlicht unter Laufen | Kommentare deaktiviert für Silvesterlauf 2018

Oeventroper Straßenlauf und Frankfurt Marathon

Patrick Glombek und Martin Spilker haben beim Oeventroper Straßenlauf am 10km Wettkampf teilgenommen. Die Beiden kamen praktisch zeitgleich nach 40:07 Min. ins Ziel. Obwohl sie nach eigener Aussage alles gegeben haben und völlig platt waren, hat der etwas böige Wind auf der flachen vermessenen Strecke das Unterschreiten der 40 Min. verhindert! Patrick wurde 4. der AK 40 und Martin hat seine AK 50 gewonnen. Wir freuen uns, dass sich Patrick nach längerer Verletzungspause wieder so eindrucksvoll zurück gemeldet hat.

Thorsten Frohneberg kam am Samstag beim Frankfurt Marathon mit einer Zeit von 3:25:17  ins Ziel. Auch dazu herzlichen Glückwunsch.

Veröffentlicht unter Laufen | Kommentare deaktiviert für Oeventroper Straßenlauf und Frankfurt Marathon

Von Harzläufer*innen und Serienläufer*innen

PSV Quartett beim Harzlauf

In der guten alten ZDF-Hitparade prägte der jüngst verstorbene Schnellsprecher Dieter-Thomas Heck den Satz „3 x dabei gewesen – bitte nicht wiederwählen“! Man wurde also nach 3 Teilnahmen aus dem Rennen genommen. Dann wären Doreen und Knut Dubslaff, die bereits seit Mitte der 80`er Jahre, also als das Ende des damals zweiten deutschen Staates nicht einmal absehbar war, an diesem Laufevent teilnehmen, längst nicht auf die stattliche Anzahl an Teilnahmen und reichlich guten Platzierungen gekommen, die beide heute vorweisen können.

Zwar verfehlte Knut auf seiner Halbmarathon-Strecke in diesem Jahr das AK-Treppchen um einen Rang, aber er hatte schon im Vorfeld angekündigt, mit der Gelassenheit der Jahre laufen zu wollen. Neben Gattin Doreen, die auf der 11-KM-Schleife Rang 3 in der AK und Rang 28 in der Gesamtwertung belegte, waren Anja Bärenfänger (Rang 8 in der AK / 36. Gesamt) und als Neu-PSV`lerin Marion Bathen erneut unter den Harz-Gebirgsjägerinnen. Allen voran Marion konnte ihre vorderen Platzierungen der Vorjahre bestätigen und sicherte sich mit einer Zeit von 52.20 Minuten Rang 1 ihrer AK sowie Platz 3 der Gesamtwertung. Das neue Vereinstrikot steht nicht nur ihr richtig gut. Die drei PSV-Damen erzielten im PSV-Dress auch einen tollen 12. Rang in der Teamwertung – schneller war kein anderes Damenteam! Nach den Laufwettbewerben versammelte sich das Quartett zum Gruppenbild mit Herrn. Chapeau!!!

Petra und Brigitte beim Rothaarlauf

Die meisten Wettkampf-Km dürfte insbesondere in den letzten Wochen unsere  Dauerläuferin Petra Gruß absolviert haben. Anfang September bereits war sie in Pertisau am Achensee. Die 23.2 Km-Umrundung des Sees wird vom Veranstalter als der schönste Panorama-Trail Österreichs bezeichnet. Dieses Rennen hatte sie schon ebenso früh im Laufkalender eingetragen wie auch die erneute Teilnahme beim Rothaarsteig-Halbmarathon am vergangenen Samstag und den bereits Anfang Oktober absolvierten Rothaar-Waldlauf. (Hier im Bild mit Brigitte Berkenkopf.) Die Bezeichnung „Rothaar“ hat es ihr wohl angetan. Wir werden die optischen Veränderungen im Auge behalten. Weiter so Petra!

Natürlich zählte Petra auch zu dem PSV-Quintett, welches den HS-Laufcup absolvierte. Hier erreichte sie in den 10 Km-Rennen Rang 3 ihrer Altersklasse. Schnellster PSV`ler war hier Martin Spilker, der die Laufserie als 1. seiner AK beendete und auch in der Gesamtwertung mit Rang 3 den Sprung aufs Treppchen schaffte. Einen 2. Rang erzielte Pierre von Mach in der AK 40. Edmund Leisse, unser Laufcup-Senior absolvierte die Serie ebenfalls erfolgreich mit Rang 5 der AK 60. Einziger Halbmarathoni war in diesem Jahr Heinz Weber. Er konnte sich am Ende über den zu Beginn der Laufserie sicher nicht erwarteten 2. AK-Rang freuen. Am 27.10. finden die entsprechenden Siegerehrungen im HS-Laufcup statt. Wir gratulieren unseren PSV`lern und allen anderen Absolvent*innen.

Einen Tag später schauen wir dann nach Frankfurt. Beim dortigen Marathon startet Thorsten Frohneberg. Glück auf!!

Veröffentlicht unter Laufen | Kommentare deaktiviert für Von Harzläufer*innen und Serienläufer*innen

Aller guten Dinge sind DREI

Möhneseetriathlon 2018

Möhneseetriathlon 2018

…das hat sich wohl auch Doreen Dubslaff, unsere der Triathlon-Volksdistanz verfallene Vereinskollegin gedacht. So startete sie am letzten Juli-Sonntag beim Kindelsberg-Triathlon in Hilchenbach am Rothaarsteig. Nachdem sie zuvor bereits Ende Juni am Hennesee und Anfang Juli am Möhnesee jeweils ihre AK gewinnen konnte und auch in der Gesamtwertung mit den Plätzen 8 und 9 weit vorne platziert war, erreichte sie in Hilchenbach Rang 2 ihrer AK und somit erneut das Podium. GRATULATION!! Mit einem Auge schaut sie nun noch auf den Twistesee-Triathlon im September; – mal sehen, ob sie erneut dabei ist. Wir werden es im Auge behalten.
Beim Henneseetriathlon war übrigens auch ihr Gatte Knut aktiv dabei. Er startete in der Staffel über die Volksdistanz und erreichte mit seinem Team  einen guten 2. Rang bei 28 Staffeln. Martin Spilker war beim Möhneseetriathlon mit von der Partie. Ihm gelang mit Platz 38 in der Gesamtwertung  und Platz 5 in seiner AK erneut ein guter Wettkampf. Martin haderte zwar ein wenig mit der ersten Disziplin, dem Schwimmen; – hier war er in einen größeren Pulk von Brustschwimmern geraten. Aus einem solchen Schwarm kann man sich nicht immer ganz einfach freischwimmen ohne dabei reichlich Fußtritte zu kassieren. Insgesamt aber zeigte er sich mit seinem Resultat zufrieden.

In der Zwischenzeit fanden auch  zwei weitere Läufe im HS-Laufcup statt. Hier waren ebenso einige PSV`ler am Start.
Beim Eggelauf in Meerhof Ende Juni waren auf der 10-Km-Schleife in der Damenkonkurrenz Petra Gruss (25. Gesamt, 4. AK), bei den Herren Pierre van Mach (25. Gesamt, 4. AK), Frank Merner (69. Gesamt, 11. AK) und Edmund Leisse (86. Gesamt, 8. AK) unter den Platzierten. Thorsten Frohneberg erreichte auf der Halbmarathondistanz, ohne ans Limit zu gehen, Rang 16 der Gesamtwertung sowie Platz 3 der AK.
Beim anspruchsvollen Hochsauerlandlauf in Altastenberg war Thorsten auf der 25 Km-Strecke erneut am Start. In 1.54.30 Std. kam er auf einen sehr guten 7. Rang der Gesamtwertung und Platz 3 seiner AK. Heinz Weber wurde über die gleiche Distanz  Fünfter seiner AK.
Die Fortsetzung im HS-Laufcup folgt mit dem Deifelder Abendlauf am 04.08.2018. Dies ist dann der 8. Wertungslauf der beliebten Laufserie.  Auf geht’s!

Veröffentlicht unter Laufen | Kommentare deaktiviert für Aller guten Dinge sind DREI

1. Warsteiner Mühlenkopf Kraxler

Beim 1. Warsteiner Mühlenkopf Kraxler ging es darum, die Großschanze in Willingen einmal von unten nach oben zu bezwingen. Um die 156 Hm mit bis zu 38° Steigung zu überwinden waren Ausdauer, Schnelligkeit und beinharter Kampfgeist erforderlich. Dieser Herausforderung haben sich Anja Bärenfänger und Martin Spilker gestellt und sich dabei bravoröus geschlagen. Anja (7:25 Min.) wurde Zweite der Damenwertung und musste sich nur der deutschen Spitzenbiathletin Nadine Horchler geschlagen geben; Martin (5:25 Min.) wurde 2. der Herren- und der Gesamtwertung und schaffte es dabei sogar, besagte Nadine Horchler im Schlussanstieg noch hinter sich zu lassen.

Veröffentlicht unter Laufen | Kommentare deaktiviert für 1. Warsteiner Mühlenkopf Kraxler

Pfingstwaldlauf 2018

Bei bestem Läuferwetter fand dieses Jahr der mittlerweile 32. Pfingstwaldlauf des PSV Brilon statt. Die Ergebnisse incl. Urkundenausdruck gibt es bei RaceResult unter dem Link:  Ergebnisse 2018 . Fotos vom Lauf könnt ihr unter dem Link: Pfingstwaldlauf 2018  einsehen.
Etwas schade war es, dass gleichzeitig die Großveranstaltung am Briloner Sportplatz (Fußballturnier der „Big Six“) stattfand, da fehlten dann doch einige Läufer und vor allem auch Schüler und Jugendliche.
Traumhaft waren hingegen der Laufuntergrund, die tollen Aussichten und das satte Grün in der Natur. Die Spitzenleute ließen sich aber dadurch nicht ablenken und erzielten auf den schweren Strecken wieder Topergebnisse: Beim mit 400 Hm gespickten Halbmarathon gewann Thomas Ryba in 1:25:34 vor Andrej Wolf; die Damenwertung konnte Petra Franken in 1:45:15 vor Sonja Gabriel für sich entscheiden. Den 10Km – Sieg holte sich wieder einmal Andre Löher in flotten 38:35 vor Herbert Wilke und auch bei den Damen gewann die Seriensiegerin der vergangenen Jahre Elke Wolf in 45:41 vor Lisa Wiedemann.  Die 4Km – Strecke mit immerhin 65 Hm entschied der erst 16-jährige Lars Franken in sehr guten 15:44 vor Cedric Olschewski für sich; bei den Damen ließ Marie Alber bis auf die beiden Sieger alle anderen Herren hinter sich und gewann in 18:45 vor ihrer Schwester Lea.

Veröffentlicht unter Laufen | Kommentare deaktiviert für Pfingstwaldlauf 2018

Fußballjahresbericht 2017

Weihnachtstreffen

Am 20.05.2017 haben wir in der Sporthalle an der Jakobuslinde das schon traditionelle Fußballturnier mit den Bonner Mannschaften um Bernd Düsterdiek ausgetragen.
Neben uns waren die Teams Rathaus Bonn-Beuel, Deutsche Post Bonn, Flamingo Boys Cologne und eine Spielgemeinschaft aus dem FC 88 und dem  TV Brilon mit dabei.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fußball | Kommentare deaktiviert für Fußballjahresbericht 2017